Foto News: Naturfotografie im Winter – Tipps und Tricks.

Dunkle, dramatische Farben und von Raufreif überzogene Wiesen: Die Naturfotografie im Winter strahlt eine ganz besondere Faszination aus. Gleichzeitig erfordert sie aber auch ein gutes fotografisches Auge und viel Vorbereitung.

Dazu gehört zum Beispiel sich auf das Wetter einzustellen. Phänomene wie Schnee, Regen und Nebel verändern die Natur ständig. Wenn ihr diese Veränderungen bewusst einfangen wollt, müsst ihr euch rechtzeitig über das Wetter informieren. Auch die Suche nach dem richtigen Standort ist entscheidend. Seid ihr zum Beispiel auf Reisen und kennt euch nicht aus, könnt ihr das Internet befragen oder euch mit Einheimischen austauschen. Leidenschaftliche Fotografen findet ihr überall und sie teilen gerne ihre Erfahrungen zum richtigen Standort und der richtigen Zeit. Wie in vielen anderen Bereichen gilt auch in der Naturfotografie im Winter: Frühes Aufstehen lohnt sich. In den Morgenstunden ist das Licht weicher, der Raureif noch nicht weggetaut und die Szenerie meist menschenleer.

Noch mehr Tipps zu dem Thema findet ihr hier.

LUMIX Foto News Naturfotografie im Winter

Hinterlasse einen Kommentar

Du mußt angemeldet sein, um zu posten..