Foto News: Fotografieren mit Blitz – gelungene Bilder auch bei Dunkelheit

Du willst ein schönes Bild machen, doch das Licht spielt nicht mit? Meistens führt dann kein Weg am Blitz vorbei. Egal ob interner Blitz oder zum Aufstecken und unabhängig vom Kamerahersteller: Fotografieren mit Blitz hat stets dieselbe Aufgabe. Es steuert Licht zu deinem Foto bei.

Wenn du den Blitz benutzt, machst du dich unabhängig von deinem Umgebungslicht. Mit dem Blitz kannst du deine eigene Lichtstimmung an jedem Ort jederzeit gestalten und dein Motiv besser zur Geltung bringen. Für viel Spielraum in der Anwendung solltest du dich für einen möglichst leistungsstarken Blitz entscheiden.

Bei der Portraitfotografie mit direktem Blitz gibt es ein häufiges, aber äußerst unerwünschtes, Phänomen: rote Augen. Das passiert vor allem, wenn die Pupillen der zu fotografierenden Person weit geöffnet sind. Das ist insbesondere bei schwachen Lichtverhältnissen – also genau dann, wenn geblitzt werden soll – der Fall. Du solltest also entweder indirekt blitzen oder einen Mehrfachblitz verwenden, um rote Augen zu vermeiden. Doch hast du diese Möglichkeit nicht, kann es helfen, sich dem Motiv zu nähern und kürzere Brennweiten zu verwenden.

Weitere Tipps für das Fotografieren mit Blitz findet ihr hier. 

Fotografieren mit Blitz – gelungene Bilder auch bei Dunkelheit

Bild: manuelwieler

Hinterlasse einen Kommentar

Du mußt angemeldet sein, um zu posten..