Foto News: Zwei neue Zoomobjektive & umfangreiche Firmware-Updates

Hier kommt die kompromisslose fotografische Qualität: Zwei neue Zoomobjektive mit L-Bajonett erweitern ab Jahreswechsel 2019/2020 das Panasonic Objektivangebot für die spiegellosen digitalen Systemkameras der LUMIX S-Serie. Die außergewöhnlichen optischen Qualitäten beider LUMIX S PRO-Objektive entsprechen den strengen LEICA-Standards.

Im Detail bedeutet das:

  • Als vielseitiges Weitwinkelzoom vom Super-Weitwinkel bis zur klassischen Reportage- Brennweite empfiehlt sich das neue LUMIX S PRO 16-35mm F4 (S-R1635), das trotz seiner relativ kompakten, leichten Bauweise hochauflösende Bilder mit schönem Bokeh liefert. Von seiner hohen Abbildungsleistung über den gesamten Brennweitenbereich profitieren sowohl Fotos als auch Videos gleichermaßen. 12 Linsenelemente in 9 Gruppen, darunter 3 asphärische Linsen, eine ED-Linse (Extra-Low Dispersion) und eine UHR-Linse (Ultra-High Refractive Index) gewährleisten eine hohe MTF-Leistung trotz kompakter Größe und geringem Gewicht. Zum LUMIX S PRO 16-35mm F4 (S-R1635)
  • Das LUMIX S PRO 70-200mm F2.8 O.I.S. (S-E70200) ist ein lichtstarkes Tele- Zoom mit klassischem Brennweitenbereich und durchgehend hoher Lichtstärke F2,8. Es zeigt eine hervorragende Abbildungsleistung über den gesamten Zoombereich. 22 Elemente in 17 Gruppen, darunter 2 UED (Ultra Extra-Low Dispersion)- und 3 ED (Extra-Low Dispersion)-Elemente, sorgen für die effektive Unterdrückung der chromatischen Aberration mit Farblängs- und -querfehlern. Das Doppel-Fokussiersystem unterdrückt Aberrationseffekte auch bei kurzen Entfernungen. Für eine bestmögliche Auflösung wird der Astigmatismus mit einer asphärischen Linse korrigiert. Zum LUMIX S PRO 70-200mm F2.8 O.I.S (S-E70200)

Das ist noch nicht alles. Es gibt neue Zoomobjektive und Firmware: Panasonic veröffentlich aktuelle Firmware-Updates für die Spitzenmodelle der spiegellosen Systemkameraserien LUMIX S und LUMIX G. Die Updates bringen neue Funktionen und eine optimierte Benutzerfreundlichkeit für die spiegellosen Systemkameras LUMIX S1R, S1, GH5, GH5S und G9. Die Verbesserungen umfassen u.a. die Kompatibilität mit CF Express Karten, eine erweiterte Kompatibilität zu den kabellosen Transmittern von Profoto, eine verbesserte Kompatibilität zu Wechselobjektiven und Objektivadaptern von Sigma, eine verbesserte Kompatibilität zu Wechselobjektiven von Panasonic, verbesserten Autofokus, mehr Leistung bei Highspeed-Videos.

Die Software steht ab dem 19. November 2019 auf der Website des globalen Kundensupports zum Download bereit.

Kommentare von Mitgliedern

  1. joerghaf Einen Kommentar gepostet auf 10 November 2019 bei 17:42

    Hallo,
    schön wäre, wenn auch die GX9 (als „stylisches Top-Modell im kompakten Format“) noch ein Update bekommen würde. Ist da etwas geplant ?
    Grüße, Jör

  2. utomhus Einen Kommentar gepostet auf 18 November 2019 bei 13:16

    Noch schöner wär´s, wenn eine GX 10 als würdiger Nachfolger der GX 8 auf den Plan treten würde, die GX 9 ist, neben arg „kompakt“, nur Nachfolger der GX 7.. . Gruß Heiko

Hinterlasse einen Kommentar

Du mußt angemeldet sein, um zu posten..